Die Vorteile von Schiebetüren

Sesam öffne dich – Schiebetüren werden ohne Frage immer beliebter, weil sie nicht nur platzsparend, sondern auch super praktisch sind. Zudem können sie einen wunderbaren Blickfang abgeben und bei Zugluft fallen sie nicht einfach zu und erschrecken einen.

Innen-Türen sind eine wundervoll abwechslungsreiche Angelegenheit. Wer schöne Türen hat, hat auch gleichzeitig schönere Räume und kann sich wohler fühlen. Es gibt viel mehr Möglichkeiten, als die klassischen, normalen und irgendwie auch langweiligen weißen Lacktüren, die den gleichen Rahmen mitbringen. Schiebetüren haben vor allem den Vorteil, dass sie an engen Stellen keine Öffnungswinkel brauchen. Man kann sie einfach zur Seite schieben und schon kann der Raum betreten werden. Zudem kann man den Raum genauso gut verschließen, wie mit normalen Türen. Bei sehr knappen und engen Verhältnissen kann die Türe sogar in eine Kommode, ein Regal oder in der Couch verschwinden.

Es gibt so viele Möglichkeiten, die viele von uns gar nicht kennen und deshalb entscheiden sie sich für ganz normale und schlichte Türen. Man bekommt Schiebetüren als einflügelige oder zweiflügelige Varianten und auch in Puncto Material hat man eine sehr große Auswahl. Hier hat man viel mehr Spielraum als bei den herkömmlichen Türen für Innen. Japanische Schiebetüren sind immer aus Papier und bringen ein luftiges Asia Feeling mit sich. Eine solche Variante ist sicher nicht für jeden Etwas, kann aber durchaus gut aussehen und praktisch sein. Im Prinzip sind Schiebetüren für alle perfekt, die ihren Raum trennen wollen.

Oft spielt auch einfach nur die Optik eine Rolle. Das System dieser Türe muss nicht immer an einer Wand angebracht werden, allerdings braucht man immer Schienen. Solche Türen können entweder in der Wand verschwinden oder aber wo ganz anders. Das alles ist einem selbst überlassen. Zudem kann man sie sogar selbst bauen, wenn man sich ein bisschen Mühe gibt. Besonders alte Scheunentore können leicht umfunktioniert werden und schnell hat man eine nagelneue Türe in seinem Haus oder seiner Wohnung.

Wenn man eine Schiebetür bestellen möchte, sollte man sich im Vorfeld aber Gedanken machen und einige Dinge wissen. Zunächst sollte man sich fragen, ob man eine rechteckige Türe braucht oder aber die Ecken schräg sein sollen. Manche Wohnungen haben auch Dachschrägen und normale Türen passen gar nicht. Zudem muss man wissen, ob die Schiebetür in einer Wandebene oder aber davor verlaufen sollte. Laufschieben müssen unbedingt und immer eingelassen werden. Auch hierzu muss Platz sein, was man bei der Planung unbedingt bedenken muss.

Auch interessant...

Die besten Tipps für die eigene Terrassenüberdachung